Ursachen und Verlauf

Ursache für einen trockenen Reizhusten sind meist Irritationen der Schleimhautzellen durch Virusinfekte der Atemwege - also wie bei einer banalen Erkältung. Der typische Erkältungshusten besteht anfangs aus einem trockenen Reizhusten, der zwei bis drei Tage anhält. Darauf folgt ein etwa sieben bis zehn Tage andauernder Husten mit klarem Auswurf, den man in der Fachsprache „produktiver Husten“ nennt. Die Abheilungsphase kann mitunter bis zu einigen Wochen andauern.

Auslöser für einen länger andauernden Husten können äußere Faktoren wie trockene Heizungsluft, Tabakrauch oder Luftverschmutzung sein. Jedoch kommen auch chronische Lungenerkrankungen als Ursache in Frage. 

Während der „Raucherhusten“ landläufig bekannt ist, kann bei Menschen mit Herzschwäche ein „Herzhusten" durch Wassereinlagerungen in der Lunge entstehen. 

 

Besteht ein Husten länger als drei Wochen unverändert und ohne Tendenz zur Besserung oder tritt sogar eine Verschlechterung ein, sollte daher zur Abklärung unbedingt ein Arzt aufgesucht werden.

Ansteckungsgefahr!

 

Bleibt die Frage: Wie lange sind wir ansteckend? Eine allgemein gültige Erklärung gibt es leider nicht. Dafür sind einfach zu viele unterschiedliche Erkältungsviren unterwegs. Als Faustregel gilt allerdings: Je akuter die Symptome, desto ansteckender ist der Kranke. Durch einen kleinen Restbestand an Viren ist eine Ansteckung auch nach Abklingen der Beschwerden nicht ausgeschlossen. Die Übertragbarkeit ist dabei nicht nur vom Viren-Typ abhängig, sondern auch von der Immunstärke jedes einzelnen. 

Besonders Ältere oder Menschen mit Vorerkrankungen haben sowohl ein hohes Risiko sich anzustecken als auch ernsthafter an dem Infekt zu erkranken. Hier ist besondere Vorsicht geboten.

 


Pflichtangaben

metatussolvent® Hustentropfen. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Besserung der Beschwerden bei Infekten der oberen Atemwege mit Husten. metatussolvent® Hustentropfen enthalten 37 Vol.-% Alkohol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. meta Fackler Arzneimittel GmbH, Philipp-Reis-Str. 3, D-31832 Springe. (01/19)